Grundstück jetzt baumfrei

meyerbeer16_20130322-23

 

Durch einen Eintrag im Deutschen Architektur-Forum wurde ich darauf aufmerksam, dass die letzten Bäume auf dem Grundstück gefällt worden seien:

Im Laufe des heutigen Tages sind auf dem Grundstück auch die letzten Bäume gefallen, woraus ich schlussfolgere, dass die Baugenehmigung für die “Komponistengärten” nunmehr erteilt sein dürfte. (Monk87)

Die allwöchentliche Fotosafari bestätigte die Meldung, doch was ist nun mit der Baugenehmigung? Tatsächlich schrieb das Grünflächenamt Pankow in der Fäll-Genehmigung:

Die genehmigten Maßnahmen dürfen bezüglich der [verbliebenen Bäume] erst ausgeführt werden, wenn für das in der Anlage dargestellte Vorhaben die Baugenehmigung vorliegt.

Nun liegt die Genehmigung sowohl laut Verkäufer als auch nach Auskunft des Bauamtes noch nicht vor, vermutlich (und ab hier komme ich in den Bereich der Spekulation) kommt hier also eine Sondergenehmigung zum tragen — ich denke, dass dies als gutes Zeichen für eine baldige Erteilung der Baugenehmigung zu werten ist.

Ansonsten ist in dieser Woche nicht viel passiert: Die Brandmauer an der Gürtelstraße wurde ein klein wenig abgetragen und das Kellergeschoss ausgebaggert.

Die Tatsache, dass der Bagger nicht mehr vor Ort ist, lässt mich darauf schließen, dass entweder der ehemalige Sitz der Katholischen Kirche Brandenburg erstmal noch stehen bleibt oder mit anderem Gerät abgerissen wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

x
Hinweis: Bei dieser Website handelt es sich um ein privates Blog. Wenn Sie nähere Informationen zum Bauprojekt "Komponistengärten" in Berlin Weißensee suchen, besuchen Sie bitte die offizielle Website der Komponistengärten oder wenden Sie sich an die Verkäufer der Strategis AG.